Ein IPC wie Kunden ihn sich wünschen

Produkt von Spectra (Schweiz) AG

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Flugplatzstrasse 5
8404 Winterthur
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 43 277 10 50
Fax: +41 43 277 10 51

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Ein IPC wie Kunden ihn sich wünschen

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Spectra PowerBox 3294 – stark, flexibel, kompakt - für zahlreiche Anwendungen
 
Der industrielle Box-PC Spectra PowerBox 3294 kombiniert das Leistungsvermögen der 19‘‘-IPC-Klasse mit den Vorzügen des kompakten Formfaktors eines Box-PCs. Das modular gestaltete Design unterstützt eine breite Palette an Ausbau- und Erweiterungsoptionen. Der grundsätzlich mögliche lüfterlose Betrieb, sowie der kabellose Aufbau des Gerätes garantieren ein ausfallsicheres Arbeiten selbst bei heftigen mechanischen Einflüssen.Die Architektur der Spectra PowerBox 3294, in der die 4. Generation der Intel® Core™ i7 Prozessoren (Haswell) zum Einsatz kommen, bietet ein Höchstmass an Flexibilität in der individuellen Konfektionierung. Das nur 227 x 126 x 261 mm grosse Gehäuse bietet Platz für ein optionales Einschubmodul, das zwei PCI/PCIe-Steckkarten aufnehmen kann. Über eine Mini-PCIe-Karte auf der Oberseite der Hauptplatine lässt sich ein WiFI/3G/GPS-Betrieb realisieren. Zusätzlich erhöhen zwei weitere Mini-PCIe-Steckplätze die potenzielle Zahl der Schnittstellen / Feldbusse. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf 32 GB ausbauen. Es besteht ausserdem die Option, zwei 2,5“ Schächte mit HDD/SDD-Laufwerken zu bestücken. Neben der flexiblen Konfektion vereinfacht eine sehr gute Zugänglichkeit die Wartbarkeit einzelner Komponenten. Dazu zählt, dass die CMOS-Batterie ohne Öffnen des Gehäuses bequem von aussen über eine Service-Blende austauschbar ist. Die umfangreichen Erweiterungsoptionen machen die Spectra PowerBox 3294 zur echten Alternative zum 19“-IPC. Mit Hilfe der Mini-PCIe-Karten lässt sich beispielsweise die Zahl der verfügbaren USB-Anschlüsse ohne grossen Aufwand von acht auf bis zu 20 ausbauen. Zusätzlich zum möglichen internen Lüfter, kann am Gehäuse ein externer Lüfter angeschlossen werden. Eine „Wohlfühl“-LED zeigt jederzeit an, ob die Innentemperatur des Systems sich noch im zulässigen Betriebsbereich bewegt. Es werden bis zu sechs LAN-Anschlüsse (10/100/1000 GbE) unterstützt. Optional ist die Ausstattung mit vier PoE-Ports (Power over Ethernet) möglich. Bis zu sechs COM-Ports (5/12V) sowie jeweils 4 galvanisch getrennte E/As stehen ebenso zur Wahl. Der Eingangsspannungsbereich umfasst 9 bis 48 VDC.