Neuartige Firewall für Security in der Industrie

Produkt von Phoenix Contact AG

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
Kanton Zürich
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 52 354 55 55
Fax: +41 52 354 56 99

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Neuartige Firewall für Security in der Industrie

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Die Conditional Firewall für den Security-Router FL MGuard von Phoenix Contact erlaubt eine situationsgerechte vordefinierte Umschaltung des Firewall-Regelwerks. Damit ist es erstmals möglich, durch einfache auslösende Ereignisse zwischen den Einstellungen der Firewall für verschiedene Betriebszustände zu wechseln.
 
Dies kommt zum Tragen, wenn im Produktivbetrieb sowie während der Instandhaltung oder Fernwartung einer Anlage unterschiedliche Verbindungen genehmigt oder unterbunden werden sollen. Denkbar ist beispielsweise, dass der gesamte Datenverkehr vom oder in das überlagerte Netzwerk automatisch blockiert wird, sofern eine Schaltschranktür offen steht. Auf diese Weise könnte ein Service-Techniker, der vor Ort am System arbeitet, einfach und wirkungsvoll vom überlagerten Netzwerk getrennt werden.
 
Zudem lassen sich Updates von Maschinen und Anlagen lediglich dann durchführen, wenn ein geeigneter Zeitpunkt vorliegt, zum Beispiel bei einer turnusmäßigen Wartung. In dem Fall könnte eine autorisierte Person die Firewall mit Hilfe eines Schlüssels umschalten und so den Update-Server erreichen. Eine Änderung der Konfiguration ist nicht notwendig, was Zeit und Geld spart. Gleichzeitig erhöht sich das Security-Niveau, da spontane Anpassungen der Konfiguration häufig zu Fehlern führen.
 
Die Conditional Firewall ist ab der Firmware 8.1 für die Geräte der 4000er Leistungsklasse verfügbar.

Produktegruppen