Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Brown Boveri Platz 3
CH-5400 Baden
Kanton Aargau
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 58 586 00 00
Fax: +41 58 586 06 99

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Softstarter PSTX

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Der Softstarter der Baureihe PSTX bietet umfassenden Motorschutz in einer einzigen Einheit und kann sowohl mit Last- als auch mit Netzunregelmässigkeiten umgehen. PT-100-Sensor, Erdschlussschutz und Über-/Unterspannungsschutz sowie zahlreiche weitere Funktionen machen den Motor sicherer. Der PSTX-Softstarter verfügt über drei Arten von Stromgrenze – Standard, zweifache Stromgrenze und Rampe – und ermöglicht so beim Start die volle Kontrolle über den Motor. Dadurch können Sie Ihren Motor auch in schwächeren Netzen verwenden. Sobald die Höchstdrehzahl erreicht ist, aktiviert der PSTX-Softstarter den By-Pass. Dadurch wird Energie gespart und gleichzeitig die Hitzeentwicklung des Softstarters reduziert.
 
PSTX ist serienmässig mit einem By-Pass ausgestattet. Ein externes Schaltelement ist dazu nicht nötig. So wird während der Installation Zeit und im Schaltschrank Platz gespart. Ein benutzerfreundliches und übersichtliches Display erleichtert und beschleunigt die Einrichtung und den Betrieb. Alle Softstarter der PSTX-Baureihe sind standardmässig mit einer abnehmbaren Tastatur ausgestattet. Der Funktionsumfang des PSTX-Softstarters erleichtert die Anwendung und umfasst unter anderem die Drehmomentsteuerung, die wirksamste Art und Weise, Pumpen ein- und auszuschalten. Die Jog-Funktion für langsames Vor- und Zurückbewegen bietet mehr Flexibilität, beispielsweise beim Betrieb von Förderbändern und Kränen.
 
Vorteile
- Zuverlässigkeit des Motors sicherstellen
- Erhöhen der Produktivität
- Steigerung der Energieeffizienz
- Verbessern der Installationseffizienz